>>> Firmengeschichte Kleinhans-Holz <<<

 
Wir sind ein moderner Familienbetrieb in der dritten Generation. Bereits im Jahre 1926 betrieb Jakob Kleinhans neben seiner Zimmerei im Anbau seines Wohnhauses eine kleine Sägerei in Oberbaldingen.
1955 wurde eine neue Sägehalle errichtet.
Durch kontinuierlich vorgenommene technische Investitionen hat er das Sägewerk zusammen mit seinen Söhnen Ernst und Wilhelm laufend erweitert und zum Haupterwerbszweig ausgebaut. Schon Jakob Kleinhans hat mit der Produktion von Paletten für den regionalen Markt begonnen.


Seit 1991 liegt die Betriebsleitung in der 3.Generation beim Enkel des Unternehmensgründers, Gerd Kleinhans. Der Betrieb wurde erweitert und ist durch zusätzliche Investitionen im Bereich Trocknung, Lagerung, Hobelung und Imprägnierung immer leistungsstärker geworden, wodurch die Schnittholzqualität erheblich verbessert werden konnte.
Heute sind wir ein modernes Bauholzsägewerk, daß schnell und flexibel auf Kundenwünsche reagieren kann.

  Wir sind Mitglied im:

Verband der Säge- und Holzindustrie
Baden Württemberg e.V. mit Sitz in Stuttgart
Außerdem wurde die Herstellung von Holzverpackungen erfolgreich erweitert. Das Verpacken von Industriegütern in jeder Größe, sowie das Produzieren von Verpackungen für empfindliche Exportgüter, unter der Beachtung der Einfuhrvorschriften im Übersee-Export, ist eine unserer Stärken. Dabei halten wir uns strikt an die Verpackungsrichtlinien des Bundesverbandes für Holzpackmittel, Paletten und Exportverpackungen e.V. HPE
 

Zum großen Kreis unserer Stammkundschaft zählen wir Zimmer- und Holzbaubetriebe, Dachdeckergeschäfte, Baufirmen, Holzhandel sowie Maschinenbau / Industrieunternehmen als auch Privatkunden. Derzeit beschäftigen wir 10 Mitarbeiter und individuelle Kundenberatung ist für uns so selbstverständlich, wie unser stetiges Bemühen um Qualität, Termintreue und Flexibiltät. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihr Team Kleinhans-Holz